Publikationen

Veröffentlichungen der SfGU

Publikationen

Als Botschafter von Gesundheit und Umwelt gibt die SfGU regelmässig Publikationen heraus, die Empfehlungen zur Gesundheitspflege und -erhaltung auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse enthalten.

Studien

Studien der SfGU.

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen der SfGU.

Videos vom 15. Bodenseekongress

Interviews vom
10. Internationalen Bodenseekongress

Interview mit Herrn Stefan Fehr

Interview mit Herrn Christian Harzenmoser

Interview mit Herrn Elmar Wienecke

Interview mit Herrn Andreas Hefel

Diverse Publikationen

Mikronährstofflexikon

Hier können Sie das Mikronährstofflexikon ansehen:

Broschüre Guar

Hier können Sie die mehr über die Wirkungsweise von Guarkernmehl im menschlichen Stoffwechsel erfahren.

Der Bedarf an Nährstoffen übertrifft im Alter deren Zufuhr. So hat ein Mensch, der über 50 Jahre alt ist in der Regel einen um das 40-fach erhöhten Bedarf an L-Arginin, einer für die Gefässgesundheit essentiellen Aminosäure. Mit zunehmendem Alter nimmt aber die Zufuhr über die Ernährung stetig ab. Daher sollte zusätzlich L-Arginin zugeführt werden und damit wird auch eine Supplementation mit B Vitaminen wie Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 sowie verschiedenen Antioxidantien zwingend notwendig.

Arzneimittel sind nicht nur zur Heilung von Krankheiten bestimmt, sondern sind leider oft auch gefährliche Nährstoffräuber. So steigt nach Antidiabetika der Bedarf an Folsäure um das 8-fache, Cholesterinsenker erhöhen den Bedarf an Coenzym Q10 um das 40-fache und Säureblocker den Bedarf an Vitamin B12 um das 120-fache. Trotzdem sollte ein bestehender Medikationsplan durchgehalten werden und keinesfalls darf das vom Arzt verordnete Arzneimittel abgesetzt werden. Daher haben die Betroffenen keine andere Wahl, als gezielt nach Bedarf zu ergänzen und sollten dies auch mit dem behandelnden Arzt absprechen.

Stoffwechselstörungen dauerhaft vermeiden
Einerseits stellt das alle Gesundheitsberufe vor die große Herausforderung, eine personalisierte Versorgung mit essentiellen Nährstoffen zu gewährleisten. Andererseits liegt es in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, seinen individuellen Nährstoffbedarf zeitlebens zu decken und eine entsprechende Nährstoffzufuhr sicherzustellen. Dabei ist der Bedarf entscheidend und dieser unterscheidet sich stark von Person zu Person. Nur so werden Stoffwechselstörungen dauerhaft vermieden. 

Viele große klinische Studien zeigen übereinstimmend, wie orthomolekulare Substanzen positiv in die Stoffwechselprozesse eingreifen, die von körpereigenen Stoffen ausgehen (endogen). Damit können diese Substanzen sowohl die Gesundheit als auch unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden bis ins hohe Alter bewahren.

Grenzen einer Reparaturmedizin
Herz und Motor der personalisierten Nährstoffergänzung sind die medizinische Forschung und Wissenschaft. Diese zeigen uns die Grenzen einer Reparaturmedizin auf. Die Entstehung chronischer Erkrankungen kann durch eine vorbeugende Nährstoffergänzung verhindert oder zumindest verzögert werden.

Gerade unsere schnell alternde Gesellschaft braucht zunehmend eine gezielte Nährstoffergänzung, die den individuellen Bedarf durch Zufuhr der entsprechenden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente deckt und so verschleissbedingten Prozessen und chronischen Erkrankungen entgegenwirken kann. Es gilt, Stoffwechselblockaden zu verhindern, umzukehren oder zumindest zu vermindern.

BIG: Das breite individuelle Gesundheitsmanagement der Zukunft
Die Wissenschaft und Medizin haben sich zum Ziel gesetzt, die Faktoren und Prozesse zu erforschen, welche die Gesundheit des Menschen und damit seine Lebensqualität und sein Wohlbefinden zeitlebens entscheidend prägen. Anders, besser und sicher vorangehen: Die personalisierte Nährstoffergänzung ist das breite individuelle Gesundheitsmanagement der Zukunft und kann mit vermehrter Bewegung und Entspannung helfen, unsere Gesundheit zu erhalten. Dieser komplementäre Ansatz eröffnet uns allen durch eine konsequente Anwendung und Umsetzung ganz neue Perspektiven. Think Big!

Dieses Buch beschreibt hierzu das weltweit erste ausgereifte Konzept seiner Art.
Dr. rer. nat. habil. Burkhard Pöggeler

Bestellung - Die Salusmed Tools

Anmeldeformular für Webinare

Anmeldeformular für den Bodenseekongress

Anmeldeformular für Tagesseminare

Anmeldeformular für Fachfortbildungen